Grinsmau I – Vorwort

Bevor die Geschichte anfängt, gibt es noch ein paar Dinge die der werte Leser über die Welt in der sie handelt wissen sollte.

Die Geschichte findet nicht in unserem Verständnis von Tier- und Menschenreich statt, sondern in einer Art in der viele Tiere humanoid sind und unter den Menschen leben.

Tiere die in unserem Verständnis Tiere sind werden in der Geschichte „Wild“ genannt. Neben Tieren und Menschen gibt es noch weitere Fabelwesen wie Gnome oder Oger. Die Schauplätze die erwähnt werden sind frei erfunden.

Wer die Charaktere erklärt haben möchte findet im nachfolgenden eine Auflistung der handelnden Wesen. Diese Liste kann einiges der Geschichte vorwegnehmen. Alle Charaktere werden chronologisch aufgeführt, sodass man die Charaktere nachschlagen kann je nachdem wie weit der Plot ist.

 

  • Robert Grinsmau (Gnom)
  • Gottlieb Kleintrüb (Gnom, Halbbruder von Robert Grinsmau)
  • Uf Königsmund (Gnom, guter Freund von Robert Grinsmau)
  • Violent Krieg (Mensch, Kellnerin im „Rotzigen Oger“)
  • Georg Schorchel (Pinguin, Herbergsvater im „Rostigen Anker“)
  • Wilhelm von Himmelsbach (Bulldogge, Dorfwache)
  • Daniel Oiterig (Bulldogge, Dorfwache)
  • Bartolomäus Fink (Mensch, Arzt)
  • Ralf Clüny (Schimpanse, Mordopfer)
  • Josef Gutheim (Mensch, Verkäufer in der Schneiderei)
  • Erhart Kessler (Ork, Spielhallenwachmann)
  • Samea Tarek (Katze, Gast im „rostigen Anker“)
  • Leopold Spießkrach (Gruppenführer der Stiere)
  • Rudi Rankenschmied (Konzertstier)
  • Jutta Rankenschmied (Frau vom Konzertstier)
  • Valeria Krieg (Besitzerin Badesalon)
  • Leocardia Nebelbrücke (Elfin, Wahrsagerin)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s